Wenn das Imperium zurückgeschlagen hat

„Oh verdammt, was jetzt?“

„Oh verdammt, was jetzt?“

Von Deep Roots (Originalartikel hier).

Wie die vor kurzem erfolgte Löschung der Blogs „NORD-LICHT“ und „Morgenwacht“ von Lichtschwert bzw. Lucifex zeigen, ist die Möglichkeit, daß auch „As der Schwerter“ plötzlich weg sein könnte, durchaus real, und bei dem zunehmenden Druck gegen die Anti-NWO-Opposition im Internet ist für die Zukunft auch eine höhere Wahrscheinlichkeit dafür zu befürchten.

In solch einem Fall stellte sich nicht nur die Frage nach einem eventuellen Notfalltreff, wo wir uns wieder zu Wort melden würden, sondern es bestünde dazu noch die Gefahr, wie auch Leser waffenschmied hier gewarnt hat, daß irgendwelche Feinde – von Antifanten über Kleinmützige bis hin zu offiziellen NWO-Systemdiensten – sich anderswo im Netz als welche von uns ausgeben oder gar einen angeblichen Nachfolgeblog aufmachen und unsere Leser und Stammkommentatoren zur Kontaktaufnahme auffordern oder auch nur zum Kommentieren verleiten, und sei es nur, um ihre IP-Adressen zu erfahren. Für Lichtschwert und Lucifex und deren Blogs „NORD-LICHT“ und „Morgenwacht“ ist diese Problematik jetzt schon akut.

Deshalb halten wir hier einige Grundsätze und Empfehlungen für den Fall fest, daß „As der Schwerter“ weg ist:

1) Wir würden in einem Notfall- oder Nachfolgeblog oder auch in Kommentaren auf anderen Seiten niemals Leser zur Preisgabe von Identitäten oder zur Kontaktaufnahme mit uns oder zur Vernetzung mit bestimmten Dritten auffordern. Wenn jemand, der sich für uns ausgibt, so etwas tut, dann ist er mit Sicherheit keiner von uns!

2) Falls AdS weg wäre, würden wir als Kommentatoren in befreundeten Blogs in Erscheinung treten, wo der eine oder andere von uns schon früher kommentiert oder einen Artikel rebloggt hat und deren Betreiber bestätigen können, daß wir „die Echten“ sind. Welche Blogs das sind, werden unsere Stammleser wissen, und diese mögen andere bitte im Krisenfall darauf hinweisen. Ich erstelle hier lieber keine Liste, wo das System alle diese Blogs präsentiert bekommt, um sie auf einen Schlag mit ausschalten zu können.

3) Falls Leser irgendwo sonst „Erscheinungen“ im Netz wahrnehmen, die vorgeblich mit AdS zu tun haben, fragt unbedingt auf diesen Nachbarblogs, ob wir damit etwas zu tun haben, und wir werden es euch dann bestätigen oder verneinen. Kommentiert auf vorgeblichen „AdS-Nachfolgeblogs“ nicht einmal, bevor ihr nicht von uns die Bestätigung habt, daß das wirklich wir sind! Das könnte eine Falle sein, um an eure IP-Adressen zu kommen!

4) Dasselbe sollte auch für Lichtschwert und Lucifex gelten (und auch für Richard und Cernunnos, falls deren Blogs „versenkt“ werden sollten): sie alle haben schon bei uns kommentiert oder Artikel rebloggt, sodaß wir ihre Authentizität bestätigen können. Fragt unbedingt hier auf AdS nach, falls ihr irgendwo vorgebliche Nachfolgeblogs von „NORD-LICHT“ oder „Morgenwacht“ findet, und die jeweiligen Blogger können euch dann sagen, ob sie wirklich etwas damit zu tun haben.

5) Es wäre uns sehr recht, wenn dieser Artikel auch auf befreundeten Blogs nachveröffentlicht (nicht nur rebloggt!) würde, damit er auch nach einem Verschwinden von „As der Schwerter“ noch für unsere Leser zugänglich wäre.

Ich hoffe, daß es uns noch möglichst lang erspart bleiben wird, nach diesen Punkten handeln zu müssen. Was Kevin Alfred Strom in THE TEN-FOOT-HIGH WALL berichtet, deutet allerdings darauf hin, daß die Kleinmützigen wegen ihrer Darstellung in der systemkritischen Internetszene zunehmend nervös werden und auf eine verschärfte Gangart bei der Internetzensur drängen.

* * * * * * *

Eine Erläuterung für diejenigen, denen das bedrohliche Ding da oben im Titelbild nicht bekannt ist (ich kenne so jemanden): Das ist ein AT-AT-Kampfläufer (All-Terrain Armored Transport), auch „Imperial Walker“ genannt, aus „Star Wars 2: Das Imperium schlägt zurück“. Hier ein Video von der Schlacht auf dem Eisplaneten Hoth, wo diese Maschinen ab 1:30 min. zum Einsatz kommen:

Über Cernunnos

Mein Blog: "Cernunnos' Insel" https://cernunninsel.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Deep Roots abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Wenn das Imperium zurückgeschlagen hat

  1. Lichtschwert schreibt:

    Ich kann Erfreuliches vermelden: NORD-LICHT ist wieder da!

    Ich habe eine Anfrage an WordPress geschickt und bekam heute zur Antwort, daß der Blog von ihrer automatischen Spamkontrolle (die offenbar zu scharf eingestellt war) kassiert wurde.
    Sie haben die Suspendierung jetzt wieder aufgehoben und sich für den Fehler und die dadurch entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigt.

    Ich werde dort jetzt als erstes den obigen Artikel nachveröffentlichen. Man weiß ja nie, ob das, was wir jetzt als Ursache befürchtet haben, nicht doch einmal Wirklichkeit wird.

  2. Lucifex schreibt:

    Auf das hin habe ich’s jetzt ebenfalls mit einem Einspruch bei WordPress versucht. In ein paar Tagen werden wir es wissen, ob es etwas gebracht hat.

  3. Lucifex schreibt:

    So – es hat geklappt! „Morgenwacht“ ist auch wieder erreichbar!
    Auch alle zuletzt veröffentlichten Artikel sind drin.

  4. Deep Roots schreibt:

    An unsere Leser: Wir mußten wegen „imperialen Spähdrohnen“ in Deckung gehen, und wir wissen nicht, wann und ob wir überhaupt wieder öffentlich sein werden können.

    Seid bitte sehr vorsichtig und beachtet die Grundsätze und Empfehlungen im obigen Artikel!

    Alles Gute euch allen.

  5. Deep Roots schreibt:

    Danke gleichfalls, steinstaffel!

    „An d+h: Manche Eulen sind doch, was sie scheinen“

    @ Cernunnos: Könntest Du bitte bestätigen, daß ich derselbe Deep Roots bin, der schon früher hier kommentiert hat?

  6. Cernunnos schreibt:

    Bestätige: Dies ist der originale Deep Roots.

    @ dagtatmax: Habe Deinen Kommentar erst jetzt in der Moderation gesehen (wo er gelandet ist, da Du ja zum ersten Mal hier kommentiert hast) und befreit, sodaß es für Dritte so aussieht, als hätte Deep Roots in seinem danach geposteten Kommentar Deine Frage ignoriert. Die kann er da bloß noch nicht gesehen haben.

  7. Deep Roots schreibt:

    Nein, dagtatmax, im Waffenschrank.

  8. dagtatmax schreibt:

    20:33: Dann ist es ja gut, ohne Zweifel.

  9. Jouri schreibt:

    Paßt gut auf Euch auf Deep Root. Wirklich schade.

  10. bussard schreibt:

    Alles geschieht aus einem bestimmten Grund!
    Bleibt gelassen.
    Gedanken sind frei.

  11. Amalek/P.H. schreibt:

    leute was ist los? ohne as der schwerter wird ein tiefes loch zurückbleiben! alles gute für euch! sollte jemand probleme mit den regimebütteln haben und deshalb für eine gewisse zeit auf tauchstation gehen müssen,ihr habt meine e-postadresse!

  12. Deep Roots schreibt:

    Danke euch allen, und paßt auch auf euch gut auf!

    Gestern spät nachts habe ich „As der Schwerter“ gelöscht, und das war kein leichter Moment, all das viele Material zu vernichten, das im Laufe dieser Jahre von uns Admins und unseren Kommentatoren geschaffen worden ist und wovon nur ein Teil anderswo in der Blogosphäre weiterbestehen wird.

    Ich überlege, noch einen kurzen Abschiedsartikel mit dem Titel „Unser Abschied von As der Schwerter” zu machen, der auf Sternbalds Archiv des verbotenen Wissens erscheinen und den ich auch ein paar befreundeten Blogs wie diesem hier zur Veröffentlichung übermitteln würde. Vorerst nur soviel: Wir haben nicht vor, irgendwann einmal wieder einen AdS-Nachfolgeblog aufzumachen, und dies schreibe ich euch deshalb hier gleich vorweg, um eventuellen Feinden zuvorzukommen, die Kommentatoren und Leser von „As der Schwerter“ zu ködern versuchen könnten, indem sie sich als unsere Reinkarnationen ausgeben, im Sinne dessen, was oben im Artikel steht.

    An dieser Stelle danke ich – auch im Namen meiner Blogkameraden – allen Kommentatoren, die zu dem beigetragen haben, was „As der Schwerter“ ausgemacht hat; die uns selber sowie andere Leser zuweilen um Informationen und Ideen bereichert haben; die anderswo auf uns oder auf Blogs wie diesen hier verlinkt oder uns dort verteidigt haben, und allen Kommentatoren und stillen Mitlesern, die das bei uns Gelernte in ihrem persönlichen Umfeld weitervermittelt haben. Tut Letzteres bitte auch weiterhin und versucht als Blogger oder Kommentatoren, auch auf anderen nationalen Blogs möglichst viel von dem weiterleben zu lassen, was ihr auf „As der Schwerter“ geschätzt habt. Wie branfendigaidd in einem seiner letzten Kommentare auf AdS geschrieben hat:

    „Wir sind zwar alle nur kleine Lichter und nicht sehr bedeutend, aber wir sind wie die Gräser, die bei Wind unsere Samen weit tragen können.“

    Und denkt an das, was Albert Matthai in „Fichte an jeden Deutschen“ geschrieben hat:

    Und handeln sollst du so, als hinge
    von dir und deinem Tun allein
    das Schicksal ab der deutschen Dinge
    und die Verantwortung wär’ dein.

    Hier ist noch ein musikalischer Gruß an die „Final Five“ wie auch an alle anderen treuen Leser, die zuletzt nicht mehr dabei waren:

  13. arkor schreibt:

    das ist sehr bedauerlich, denn damit gehen hervorragande Artikel verloren. Ich hoffe es wurde ein Spiegel angefertigt. Bei politiaia wurde der damalige Spiegel alleiin von mir weit über 3000 mal und bekannt zehntausendmal runtergeladen und geischert, was wichtig war, da viele rechtsstaatliches Erklärungen enthalten waren und damit die Kenntnis der Behörden bewiesen war.

    Sollte also doch ein Spiegel mal zur Sicherung verfügbar sein, würde es mich freuen einen zu erhalten.

  14. Tekumseh schreibt:

    Herzlichen Dank an die Autoren von AdS!

  15. Cernunnos schreibt:

    @ ups2009, dort im Spamordner: Lüg nicht so blöd.
    Ich hab’ das dort auf AdS mitverfolgt: die haben dich dort nicht wegen „Zweifel an Einstein“ gesperrt, sondern wegen penetranter „Innenweltko(s)mikerei“, wie Deep Roots so etwas nannte, samt blödsinnigster Argumente für die Nichtexistenz von Satelliten.

    Und AdS als „nicht gerade direkt zionphil, aber…“ zu bezeichnen, muß dich jedem, der AdS kannte, als die Schwachstrombirne offenbaren, die du bist.
    Solche Spinner brauche ich hier auch nicht.

  16. Cernunnos schreibt:

    @ Iridium: Danke für Deine Bemühungen, aber ich habe Deinen Kommentar sicherheitshalber in den Papierkorb verschoben, weil ich nicht weiß, ob es den Machern von AdS recht ist, wenn eine Spiegeldatei öffentlich gemacht wird. Die werden nicht ohne Grund den Blog vom Netz genommen haben.

    • Iridium schreibt:

      Was ist mit dem „ADS-Kopendium“ von Richard, das habe ich auch noch auf dem Server liegen. Im Übrigen, AdS hat „Uns“ doch immer dazu angeregt Spiegeldatein anzulegen. Meine Spiegeldatei ist von Anfang 2015, ungefähr.

  17. Iridium schreibt:

    Ich habe jetzt die Spiegeldatei und das AdS-Kopendium als eigenständigen Artikel auf meiner Seiter gestellt. Nach meiner Statistik (kein Google) besteht ein großer Bedard zur Zeit an dieser Datei. Die Leute such nach As der Schwerter.

    Noch eine kleine Korrektur:
    Der letzte Artikel dieser Spiegeldatai ist:
    „Pegida positiv nutzen“ vom 26. Dezember 2014

    Im Übrigen biete ich diese Datei seit diesem Datum auf meiner Hompage zum herunter laden an.
    Einen Link werde ich hier jetzt nicht einstellen, da ich Deine Entscheidung respektiere.

    Gruß

    Iridium

  18. zwoelferich schreibt:

    Wirklich schade, ich habe regelmässig bei As der Schwerter mitgelesen und dabei viel gelernt. Schade um die vielen guten Artikel, Übersetzungen und Kommentare. Habe nur selten kommentiert, war meist nur stiller Mitleser, weil es nichts für mich zu sagen gab, was andere nicht viel besser ausdrücken konnten. Ich hoffe es gibt irgendwo ein Archiv oder einen Spiegel dieses Blogs, denn ich selbst habe keine Sicherung erstellt. Vielleicht treffen sich die Autoren und Kommentatoren woanders wieder, ich hoffe es jedenfalls. Passt auf euch auf!

  19. Deep Roots schreibt:

    OK, Iridium, wenn das sowieso schon so lang im Netz ist, dann ist das halt so.
    @ zwoelferich und alle anderen, die es interessiert: Viele Artikel von AdS sind hier auf Cernunnos‘ Insel, auf Ahnenreihe, Morgenwacht und Nord-Licht sowie im „Archiv des Verbotenen Wissens“ nachveröffentlicht; meist in der Schlagwort-Wolke unter dem fetten Eintrag „As der Schwerter“ aufrufbar. Gezielt nach bestimmten Autoren suchen kann man jeweils in der Autorenleiste.

    Wie ich bereits im Kommentarbereich von Nord-Licht mitgeteilt habe, werde ich doch keinen AdS-Abschiedsartikel mehr schreiben. Im Grunde ist in meinen Kommentaren vom 20. und 25. März hier in diesem Strang schon alles gesagt.

    Das „Imperium“ hat uns noch nicht gekriegt, und das soll auch so bleiben. Paßt auch ihr gut auf euch auf, und alles Gute!

  20. pils schreibt:

    Meine lieben Freunde seht mal her

    https://archive.is/schwertasblog.wordpress.com

    ob es vollständig ist kann ich auf die schnelle nicht sagen, aber immer hin.

  21. Deep Roots schreibt:

    Ich gebe bekannt, daß wir von „As der Schwerter“ nicht die Betreiber der von pils verlinkten Seite sind und selbige auch nicht kennen.
    Dort sind 205 unserer Beiträge drin, einschließlich der doppelt enthaltenen, also nur ein Bruchteil der zuletzt über 1200 Artikel auf AdS.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s