Schlagwort-Archive: Schweizer/Internationales Waffen-Magazin

Test: Ruger-Kleinkaliber-Repetierer 77/22

Von Anton Steiner, aus Heft 2-1985 des „Schweizer Waffenmagazins“. (Wie aus dem englischen Wikipedia-Artikel Ruger Model 77 rotary magazine hervorgeht, wird dieses 1983 erstmals vorgestellte Gewehr immer noch erzeugt, und zwar in den Kalibern .22 long rifle, .22 Winchester Magnum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anton Steiner | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Was man alles aus .38 Special-Revolvern verschießen kann…

Von Thomas Hartl, aus Heft 6/1985 des „Schweizer Waffen-Magazins“. Hatten wir in SWM 3/85 untersucht, welche „Ersatzpatronen“ aus gängigen 9 mm Para-Pistolen verschossen werden können, so wollen wir uns diesmal mit der Verwendung von Ersatzmunition anderer Nennkaliber in .38 Special-Revolvern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Thomas Hartl | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Ersatzpatronen für 9 mm Para-Pistolen: Welche verdauen sie?

Von Thomas Hartl, aus Heft 3-1985 des „Schweizer Waffen-Magazins“. Kann man aus einer 9 mm Para-Pistole andere als 9 mm Para-Patronen verschießen? Und wenn ja: Welche Leistungseinbußen sind dabei zu erwarten, welche Funktionsstörungen in Kauf zu nehmen? Wir probierten es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Thomas Hartl | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Wirksamkeit von Polizei- und Verteidigungsflinten

Von Dipl.-Ing. Manfred Ertl, aus Heft 11-1990 des „Schweizer Waffenmagazins“. Die meisten ballistischen Veröffentlichungen beziehen sich auf den Büchsen- und Faustfeuerwaffenschuß; sofern der Flintenschuß behandelt wird, steht fast immer der jagdliche Einsatz im Vordergrund und nicht die Verwendung von Schrot, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dipl.-Ing. Manfred Ertl | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Lauflänge und Anfangsgeschwindigkeit

Von Thomas Hartl, aus Heft 9-1984 des „Schweizer Waffen-Magazins“. Eine von der Zürcher Firma Hofmann & Reinhardt Waffen AG zur Verfügung gestellte Wildey-Pistole im Kaliber .45 Winchester Magnum mit Wechselläufen von 5, 6, 7, 8 und 10 Zoll Länge inspirierte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Thomas Hartl | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Hülsenfrüchte 1: Schrotpatronen für Faustfeuerwaffen

Von Deep Roots (unter Verwendung eines Artikelzitats von Dipl.-Ing. Manfred Ertl), ursprünglich veröffentlicht am 9. Mai 2013 auf „As der Schwerter“. In Büchsen-Licht (2): Unterhebelrepetiergewehre habe ich schon einiges über die Schrotpatronen gebracht, die es von CCI für mehrere Pistolen- … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deep Roots, Dipl.-Ing. Manfred Ertl | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Der Schuss durch die Tasche

Von Peter Ernst Grimm und Hans-Jörg Signer, aus Heft 7-1984 des „Schweizer Waffen-Magazins“. In Filmen und Kriminalromanen gehört der Schuss durch die Mantel- oder Jackentasche zum Stamminventar. Doch wie funktioniert das in Wirklichkeit? Wir haben es ausprobiert. Eine Erkenntnis: Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hans-Jörg Signer, Peter Ernst Grimm | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Test: Walther P 38

Von Max Meinrad Krieg, aus Heft 2-1985 der „Schweizer Waffen-Magazins“. Wenn Militär oder Polizei ihre alten Waffen verkaufen, so sind diese meistens nicht mehr zeitgemäß; sei es aus Kaliber- und/oder Systemgründen. Hie und da kommen aber auf diese Weise auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Max Meinrad Krieg | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Worauf es bei der Schießausbildung von Privatpersonen hauptsächlich ankommt

Von Marcel Geering, aus Heft 12-1990 des „Internationalen Waffenmagzins“. Es ist erstaunlich, was unter dem Begriff „Verteidigungsschießen für Privatpersonen“ manchmal alles angeboten wird. Wir möchten hier festhalten, was für einen Verteidigungsschießkurs wirklich wesentlich ist. Die Grundausbildung sollte mindestens folgende Elemente … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marcel Geering | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Was leisten Kleinkaliberpatronen?

Von Marcel Geering, aus Heft 10-1984 des „Schweizer Waffen-Magazins“. Bei der Bezeichnung von 22er Randfeuerpatronen herrscht einige Verwirrung. Im schweizerischen Sprachgebrauch werden Kleinkaliberpatronen im allgemeinen als „Flobertpatronen“ bezeichnet. Das ist aber falsch. Daher zuerst ein paar kurze Anmerkungen zur Geschichte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marcel Geering | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar